Marco van Meegen
Senior IT-Consulting - J2EE Java Eclipse SQL ...and more


designelement missing
designelement missing
 
spacer missing
spacer missing
spacer missing
Consulting Skills

My skill profile summarizes my experience as IT-Consultant.

Sorry, there is no english version available. You might try the babelfish machine translation of this page.

Dieses Profil enthält personenbezogene Daten und darf daher nur nach vorheriger Rücksprache elektronisch verarbeitet oder weitergegeben werden.

Valid HTML 4.01!

Name: Marco van Meegen

Löwenzahnweg 5

80935 München

Phone: -

Email:spam protected mail image

Jahrgang: 1964
EDV-Erfahrung seit: professionell: 1985 (seit 1978 privat)
Nationalität: Deutsch
Ausbildung:

Diplom-Informatiker (TH)
Abschluss an der RWTH Aachen
mit Auszeichnung (Juli 1989)

zum Diplom...

designimage

 
Position:

Software-Entwicklung / Programmierung
Beratung / Consulting
Coaching / Schulung / Training
Projektleitung / Organisation / Koordination
Qualitätssicherung / Test
umfassende Erfahrung System-Architektur (Top-Level-Design)
und technische Projektleitung (Teamgröße < 20 Personen)
umfassender technischer Background bis in tiefste Details
flexibel einsetzbar
Fachlicher Schwerpunkt: Systemarchitekt Enterprise Java, technischer Projektleiter

Festanstellung kommt in Betracht, aber freiberufliche Mitarbeit bevorzugt
Voraussetzung für Festanstellung: Einsatzort: München
Position: technische Projektleitung oder techn. Strategie mit Personalverantwortung
Technologien: Application Server, Enterprise Java, Eclipse Platform SDK, Eclipse RCP

 

Besondere Fähigkeiten:


sehr gute analytische Fähigkeiten
breites Grundlagenwissen in vielen Bereichen der Informatik
Projektleitungserfahrung in Großprojekten (> 100K Loc)
langjährige Erfahrungen in OOA/OOD/OOP, Eclipse RCP und OSGI, J2EE, Datenbanken, GUI und EAI, MDA und MDD
schnelle Einarbeitung in neue Sachverhalte
Fähigkeit, aussagekräftige Konzepte zu erarbeiten sowie schriftlich als auch mündlich darzustellen
langjährige Designerfahrung für Frameworks und große Systeme
exzellente Team- und Kommunikationsfähigkeit

Sehr tiefgehende Erfahrung in allen EAI Bereichen mit JEE (incl v.6), speziell BEA Application Server und Workflow Engine (Analyse/Behebung von BEA Bugs, Transaktionsbehandlung, Optimistic Concurrency, Security, Cluster-Konfiguration mit JMS, Administration etc…) und O/R Mapping, Web GUI Entwicklung mit Struts, JSF 2.x, Rich Faces

Sehr tiefgehende langjährige Erfahrungen mit Eclipse Plugins und dem Eclipse Platform SDK, RCP, GEF, EMF, SWT, Jface und vielen anderen Eclipse-Technologien
Tiefgehendes Prozesswissen und Praxiserfahrung klassische (Rational Unified Process) und agile Prozesse (Scrum, FDD)
Zahlreiche Veröffentlichungen im Eclipse Magazin, u.a. zu Gef/Draw2d, Eclipse Builder, Erstellung von Formularen mit Eclipse RCP, Code Generierung mit EMF JET, diverse open source Eclipse Plugins
über 7 Jahre Erfahrung mit der Erstellung von Eclipse Plugins und Eclipse RCP Anwendungen !

Certified Scrum Master, ausgebildet von Jeff Sutherland, umfassende Grossprojekterfahrung


Ausbildung:


1970-1983: Schule, Abschluss mit Abitur, Schnitt 1.6
1983-1989: Hochschulstudium Informatik,Mathematik RWTH Aachen,
Diplom-Informatiker, Abschluß mit Auszeichnung
1991-92 Zentrale Forschungsabteilung Siemens
1993-heute DV-Freiberufler, tätig für viele renommierte Unternehmen


Referenzkunden:


Siemens AG, Allianz, BMW, Nokia, Post Finance, Datev eG, izb Soft, Cirquent, Metafinanz, innoopract und viele weitere

Einsatzort:

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Innerhalb von Deutschland
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

--Deutschland: D8
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Außerhalb von Deutschland
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Fremdsprachen:


Deutsch
Englisch: fließend in Wort und Schrift, Projektleitungserfahrung in englischspr. Firma
Spanisch: Grundkenntnisse

 

Betriebssysteme:


alle Windows Varianten, Solaris, Linux, Windows Mobile

Programmiersprachen:


Java, JavaScript: Experte; JDK 1.1- 6.x; J2EE; 10 Jahre intensivste Erfahrung J2EE
Eclipse: 7 Jahre intensive ERfahrung mit Eclipse RCP/Osgi
C++: Experte; 8 Jahre intensive Erfahrung, Framework-Design etc.

Assembler: 10 Jahre Erfahrung: 68xxx, Z80, 80x86, Pentium
Basic: VBA
CORBA IDL
Emacs
Imake, GNU-Make, Make-Maker etc...
Makrosprachen: diverse
Maschinensprachen: 6502, Z80, 68000 langjährig, Pentium
Perl: Fortgeschritten; intensiver projektbegleitender Einsatz für CM/Build-Management, Code-Analysen
PL/SQL: fortgeschritten; diverse DB-Scripts, Stored Procedures
Python: Basiskenntnisse
Scriptsprachen: diverse für diverse Textsysteme etc.
SDL: Grundkenntnisse im Rahmen der Entwicklung eines SDL-Simulators
Shell: langjährige Unix-Erfahrung, bash
Xt, Motif
yacc/lex: Experte; Entwicklung diverser Scanner/Parser für Tools
4gl: diverse


 

Datenbanken:


Access: sehr gute Kenntnisse
BTrieve: Experte; SQL-Aufsatz auf Btrieve implementiert
DAO
DB2: sehr gute Kenntnisse, langjährige Erfahrung V5-7
Informix
ISAM
JDBC
MS SQL Server
Object Store: Grundkenntnisse
ODBC
Oracle: sehr gute Kenntnisse V7-9; Aufsetzen einer DB, Monitoring, PL/SQL-Programmierung, Optimierung
SQL: sehr gute Kenntnisse
Sybase: SQL-Adaptive Server, SQL-Anywhere

 

 

Datenkommunikation:


CICS: CCF- und JCA-Anbindung Cics-Gateway an J2EE-Server
CORBA: umfassende Kenntnisse mit Visibroker/Java, Orbix C++/Java
Ethernet
Internet, Intranet: umfassende Kenntnisse, da langjährige Entwicklungserfahrung Internet-Applications
Message Queuing: MQSeries-Anbindung J2EE, Bea Weblogic JMS, distributed Queue-Konfiguration

Router
RS232
SMTP: nativ und mit JavaMail
SNMP: intensive Erfahrung mit MIB, Traps etc. durch Erstellung Konfigurator eines OS für mobile Basisstationen
TCP/IP: umfassende Erfahrung im Zusammenhang mit Audio-Streaming Web-Lösungen
Windows Netzwerk
Winsock

 

 

Produkte/Standards/Erfahrungen:


Eclipse Platform SDK, Eclipse RCP, RCP, SWT, GEF, EMF, JFace, Core, Resources, JDT, RAP
J2EE, WTP, SWTBot, Abbot
Java JDK und EE, Java Beans, Swing, JDOM, JAX-WS, JSF 2, JCR, Jackrabbit, JPA, etc..
XML, XSLT, XSL-FO, HTML, SSL, Apache, Xerces, Apache FOP, Spring
OSGI
CQ5 CMS (Day/Adobe)
DreamWeaver Ultradev + MX
ActiveX, COM, DCOM
UML, OMT, SDL, MDA, AOP
Websphere Studio Application Developer/Eclipse, Borland JBuilder, IBM Visual Age, Forte
Weblogic Workshop
Rational Rose, Together J
MFC, STL, ATL
YACC, LEX, ANTLR, JavaCC
MS Office, MS Project, MS Visual Studio
FrameMaker
Subversion, CVS, SourceSafe, PVCS, ClearCase, Continuus
Trac, Jira, Bugzilla
AspectJ, JBoss AOP
UGS/Siemens TeamCenter, SolidWorks PLM, Metus


 

Branchen:


Forschung
Automobil, Automotive
Banken: Finanzdienstleistungen, Kreditwesen
Versicherung
Betriebswirtschaft: Lohnabrechnung
Softwarehersteller
Telekommunikation
Toolentwicklung
Industrie
Handel
Internet
Medizin
ecommerce
Mobilfunk

 

Projekte:



Projekte nach Studienabschluß (absteigend chronologisch):

4/2010 – heute
• Beratung, Architektur, Implementierung einer Fahrzeug Konfigurator Plattform im Automobilbereich mit Sun Glassfish, Oracle, Java EE 6, JSF 2.0, Day CQ5 CMS, Flash in einem agilen Prozess (Scrum, Großprojekt > 100 Entwickler)
- Build-Automatisierung und Remote Deployment incl. Staging-Konzept und –Konfigurationsmanagement
- Architektur und Umsetzung des Web 2.0 Web Frontends mittels JSF 2.0, jQuery, EclipseLink/TopLink
- Backend Design und Umsetzung der Webservices mittels JAX-WS 2
- Testkonzept für Unit- und Selenium Tests für alle Architekturschichten
- Bereitstellung des Testautomatisierungs-Frameworks auf GUI Ebene mittels Selenium
- Schnittstelle zum Content Management System CQ 5 für die Fahrzeugdaten mit JCR, Jackrabbit, JDOM
- generische Architektur und Umsetzung des Administrationsportals mit JSF 2.0
- Prototypen und Evaluierungen für die technische Umsetzung von Front- und Backend (J2EE, Webservices, REST, Flash, JSF 2.0)
- Aufsetzen Build- und Release-Umgebung mit Maven, Hudson, Selenium, Glassfish

1/2010 – 3/2010
• Beratung, Build- und Release-Management für die Weiterentwicklung eines Sales- und Marketing Portals im Automobilbereich mit Bea Weblogic, Sun Glassfish, Oracle, MQSeries, Java EE 6
- Build- und Release-Management des Gesamtportals
- Build-Automatisierung und Remote Deployment incl. Staging-Konzept und –Konfigurationsmanagement
- Unterstützung bei Architektur und Umsetzung des Web 2.0 Web Frontends mittels JSF 2.0, jQuery, EclipseLink/TopLink
- Bereitstellung des Testautomatisierungs-Frameworks auf GUI Ebene mittels Selenium

7/2008 – 12/2009
• Wartung und Weiterentwicklung eines excel-ähnlichen Werkzeugs zur Visualisierung und Analyse von Abhängigkeiten mittels der METUS-Methodik basierend auf Eclipse RCP, EMF und GEF
- Erweitern der grafischen Darstellungsmöglichkeiten, Einfügen von Bildern, Transparenz
- Implementierung einer Variantentreibertabelle mittels GEF und EMF
- Management der Zusammenarbeit mit Dritt-Firmen zwecks technischer Integration
- Autolayout von gerichteten Graphen
- Integration mit Industriestandards wie UGS Teamcenter, Import von PLM-XML mittels JDom
- Planung, Anforderungsanalyse, Build Management, Umsetzung, Test, Qualitätsmanagement der o.a. Anwendung
- Management des Entwicklungsprozesses mittels Subversion, Trac, Plugin Builder
• Implementierung des Open Source Frameworks RCPForms zur vereinfachten Erstellung von Formularen
- Aufsetzen der Infrastruktur auf SourceForge, community building
- Konzept, Dokumentation und Implementierung mit Eclipse RCP incl. Table Support und Databinding
- Testkonzept und Umsetzung von UI Tests in o.a. Framework mittels SWTBot

10/2007 – 6/2008
• Architektur, RCP Coaching, Implementierung einer RCP Anwendung zur workflow basierten Anlage und Bearbeitung von Bankdienstleistungen, Projekt mit über 30 Entwicklern
- Architektur und Implementierung GUI Framework mit SWT, JFace, Eclipse Forms, Eclipse Databinding mit Unterstützung von data binding, state binding, Tabellen, Einbindung spezieller Widgets, Validierung, Mussfeld-Unterstützung
- Architektur zur Erstellung von Masken aus wieder verwendbaren Parts, Presentation Model Ansatz zur Erhöhung der Testbarkeit und Minimierung der Fehlermöglichkeiten und des Einarbeitungsaufwands
- Architekturberatung zur Integration von unterschiedlichen Anwendungen in einen RCP Arbeitsplatz basierend auf dem Eclipse Plugin Konzept
- Unit Test Konzept für das GUI mittels abbot, Implementierung einer umfassenden Unit Test Suite für das Framework
- Framework Dokumentation, Coaching des Teams
- Aufsetzen des Konfigurationsmanagement, Continuus Integration mit Cruise Control, Ant, PDE Build, Ausführen von automatisierten Unit Tests in der Eclipse Runtime, Code Coverage mittels emma
- Erstellung eines EMF JET basierten Generators für Enums, die aus einer Datenbank geladen werden
- Anbindung des GUI an eine SOA Architektur mittels Webservice und XML Beans (BEA Weblogic, Apache)
- Umsetzen von komplexen Masken mit Tree, Table und fortgeschrittenen SWT/JFace Techniken
• Beratung, Architektur zur Erstellung und Einführung eines unternehmensweiten GUI Framework für die vereinfachte Entwicklung von Masken mit Eclipse RCP, Unterstützung eines einheitlichen Look&Feel, Behandlung von Mussfeldern, Validierung, Data Binding
• Launch des Opensource RCPForms Projekt zur vereinfachten Erstellung von Eclipse GUI Masken
• Artikel im Eclipse Magazin über die Probleme mit RCP beim Erstellen von komplexen Masken in einer umfangreichen Business Anwendung

4/2005 – 7/2007
• Beratung, Architektur, Implementierung eines eclipse basierten (RCP und Workbench) GUI mit SWT, JFace, EMF, Eclipse Forms für die Adaption von Mobilfunk Basisstationen
- verteiltes Grossprojekt mit mehr als 80 Entwicklern
- Generierung eines komplexen EMF-Modells aus Rational Rose (MDSD)
- Dependency Management der auf beliebig viele Dateien verteilbaren XML Datendateien mit cross file Referenzen
- Konzeption und Umsetzung der Validierung des Modells mittels EMF Validation Framework und eines Eclipse Builders unter Berücksichtigung von cross-File Referenzen und Projektabhängigkeiten
- Entwicklung eines Frameworks zur Erstellung von Forms basierten Editoren für EMF Modelle, generische Anbindung von Eingabefeldern, Combo-Boxen, Dialogauswahl von Referenzen mittels Ecore Metamodell
- Erstellung von Wizards und Editoren mittels obigen Frameworks für die unterschiedlichen EMF Modelle zur Konfiguration einer Basisstation, u.a. Klassenmodell, Monitoring, Warehousing
- Evaluierung von SMI Parsern für die Adaptierung von Netzwerkelementen basierend auf SMTP, Konzeption des Editors für die Konfiguration
- Automatisierter Merge von Änderungen an EMF Modellen aus verschiedenen Repositories
• Beratung zur Erstellung von grafischen Editoren zur Visualisierung von Objektbeziehungen aus einem SAP-System mit GEF und Draw2d
- Anforderungsanalyse
- Coaching
- Erstellung eines generischen Diagram-Viewer mit Draw2d
• Wartung und Weiterentwicklung eines excel-ähnlichen Werkzeugs zur Visualisierung und Analyse von Abhängigkeiten mittels der METUS-Methodik basierend auf Eclipse RCP, EMF und GEF
- Optimierung der Darstellungsperformance von Diagrammen
- Umstellung auf Eclipse 3.2 tree table, Erweiterung um umfassende Formatierungsmöglichkeiten, Definition von Sichten
- Umstellung von GEF auf native drag&drop zur konsistenten D&D Behandlung von Verbindungen innerhalb von Grafiken, von Grafiken auf Tabellen und umgekehrt
- Erstellen eines Installers und einer Eclipse Update Site für die Anwendung
- Planung, Anforderungsanalyse, Build Management, Umsetzung, Test, Qualitätsmanagement der o.a. Anwendung

4/2005 - heute
•Beratung, Architektur, Implementierung eines eclipse-basierten GUI mit
SWT, JFace, EMF, Eclipse Forms für die Adaption von Mobilfunk Basisstationen
- Generierung des komplexen EMF-Modells aus Rational Rose
- Konzeption und Umsetzung der Validierung des Modells mittels eines Eclipse Builders
unter Berücksichtigung von cross-File Referenzen und Projektabhängigkeiten
- Entwicklung eines Frameworks zur Erstellung von Forms-basierten Editoren
für EMF Modelle
- Erstellung von Wizards und Editoren mittels obigen Frameworks für die unterschiedlichen
EMF Modelle zur Konfiguration einer Basisstation, u.a. Klassenmodell, Monitoring,
Warehousing 9/2004 - 6/2005
•Projektmanagement von IT-Projekten für einen grossen deutschen
Fahrzeughersteller für die Ressort-IT des Einkaufsressorts.
- Auftragsausschreibung, Vergabe, Überwachung der Projektdurchführung, interne
Abstimmung und Prozess-Qualitätskontrolle, Koordination der Fachabteilung und
zentralen IT, Abstimmung der Anforderungen, vollständige Projektverantwortung
- Analyse komplexer technischer Integrations- und Skalierbarkeitsprobleme im
Bereich Bea Weblogic und SAP GUI (über SAP-JCo), Documentum Rightsite,
Siteminder 7/2003 - 8/2004
•Konzeption, Architektur, Umsetzung eines web-basierten Systems zur Einkaufsprozessverwaltung
- Konzeption und Einbindung der Workflow-Steuerung mittels BEA Weblogic Integration
(Weblogic Platform 8.1)
- Erstellen des Systemarchitektur-Dokuments (Werkzeuge: Word, Visio, Together 6.0)
- Konzeption und Realisierung der Security-Infrastruktur. Permissions, Einbindung des
unternehmensweiten Security-Kontextes im Zusammenspiel mit Weblogic Integration
(Siteminder, LDAP, JAAS, Weblogic-Integration)
- Erstellen der Cluster-Konfiguration von WLI, Konfiguration verteilter JMS-Queues etc.
- Build-Management mit Ant, Continuous Integration&Test
- Unit-Testkonzept und Basisklassen für webbasierte, remote und in-server-Tests mit JUnit,
HttpUnit, StrutsTestCase für Session Facades, Business Activities, JSPs mit Struts

5/2003 - 6/2003
•Beratung, Architektur, Coaching für die Entwicklung eines Web-Frontends für ein
host-basiertes Bestellabwicklungssystem.
- Erstellen der Systemarchitektur mit UML (Together 6.0)
- Host-Anbindung mittels CCF und Cics Transaction Gateway
- Coaching und teilw. Umsetzung des Web-Frontend mit JSP, Struts
- Cluster-Konfiguration von BEA Weblogic 6.1

1/2003 - 4/2003
•Beratung, Build- und Release-Management für die Erstellung eines EAI- Internet-Spediteursportal
im Automobilbereich mit BEA WebLogic, Oracle, MQSeries, iPlanet
- Erstellung Entwicklerhandbuch, Aufsetzen der Entwicklungsumgebung mit VSS, Ant,
Eclipse/Websphere Studio Application Developer
- Build- und Release-Management
- EJB Coaching
- Lösen technischer Integrationsprobleme, BEA Clusterkonfiguration
- Performance-Analyse
- Umsetzung des Web-Frontend mit JSP, Struts

8/2002 - 12/2002

•Design und Implementierung eines UML-reverse engineering plugin fuer
die Eclipse/Websphere Studio Application Developer Entwicklungsumgebung
von IBM in Java (Slime UML = SLim Modelling Environment)

1/2002 - 7/2002

•Erstellung Architekturdokument für eine Enterprise Java Beans-Anwendung
für das weltweite Preis- und Konditionsmanagement eines großen Fahrzeug-
herstellers mit Bea WebLogic, IBM DB/2, TopLink, EJB und Websphere
Studio Application Developer (WSAD) auf Windows, Solaris
- Aufsetzen der Entwicklungsumgebung mit Continuus, Ant, WSAD, TopLink
- Erstellen und Umsetzen eines Unit-Testkonzepts mit JUnit, Integration in
den Entwicklungsprozeß
- serverseitiges Design in UML (Software through Pictures) und Implemen-
tierung von Entity beans (Persistenz mit TopLink) und session beans des
Kunden- und Produktgruppenmanagements
- Analyse und Lösungsansätze diverser Probleme/Besonderheiten mit TopLink
(Unit-of-work Sichtbarkeit von Änderungen, 1:n-mappings mit dependent
objects und autoincrement-Feldern etc..)

5/2001 - 12/2001
•Beratung zur Erstellung einer Lohn-Anwendung im Internet auf OS/390 mit
Java, Websphere, Visual Age, DB/2, JSP, Servlets
- Evaluierung und Performance-Vergleich EJB und diverse O/R-Mapper(TopLink)
- Implementierung einer EJB-Testanwendung für Websphere
- Implementierung eines EJB QL-Parsers mit ANTLR, Umsetzung auf
TopLink-Queries
- Konzeption und Beratung zur Server-Architektur
- Konzeption Build-Management mit Ant, Visual Source Safe
- Coaching zu den Themen: EJB, Java, Unit-Tests, O/R-Mapper, JSP

7/2000 - 5/2001
•Konzeption (Pflichtenheft, Systemarchitektur) und Prototyp (client-side +
server-side) für eine medizinische Datenbank im Internet; Import und
Konvertierung der Daten in XML, biometrische Auswertungen mittels SAS,
Ergebnisdarstellung mittels HTML, Workflow-Unterstützung für die
Kern-Businessprozesse
- Erstellung Lösungsstudie und Architekturpapier
- Sicherheitskonzept und Verschlüsselung
- Einrichten der Datenbank, Datenbank-Schema, Datenkonvertierung,
Komprimierung, Download übers Internet
- Konfigurieren von Apache/Tomcat, Festlegen der Site-Struktur
- Datenimport aus XML mittels Xerces, SAX
- Accounting, User-Management, Access Control
- verwendete Technologien: Apache, Tomcat, Oracle 8i, JSP + Servlets
- Erstellen Development-Guidelines
- Konzeption und Realisierung Build-Management mit CVS, Ant

10/99 - 5/2000
•Projektleitung des Projektes "Communication Systems" für untenstehende
Web-Anwendung. Dies umfaßt die technische und administrative
Verantwortung für 7 Entwickler und den vollständigen Realtime-Teil des
Web-Conference-Handling, jeweils client- und serverseitig mit den
Komponenten:
- Conference Data: effiziente Synchronisation von Slide-Präsentationen mit
markup-tools, chat, polling übers Web
- Telefonkonferenz: softwaretechnische Anbindung von Telefonkonferenzen des
Confertech-Telephoniesystems übers Internet
- Streaming Audio: Telefonbridge mittels Dialogic-Hardware, GSM-Codierung,
Einbindung eines Streaming-Servers/Applets
- Synchronisation dieser Komponenten mittels Corba
- Administration der Komponenten über SNMP


7/99 - 9/99
• Realisierung eines hochverfügbaren Server-Backends für
Internet-Konferenzen mit Corba (Visibroker), Java JDK 1.2, Servlet-Engine
JRunPro, Oracle 8; Deployment auf Solaris, Entwicklung unter Linux und
NT; Firmensprache Englisch
- Design + Implementierung der Billing-Komponente zur Anbindung an das
Creditcard-Gateway von Netscape Publishing Expert
- Design + Implementierung der zentralen Konferenz-Steuerung als
hochverfügbarer Corba-Service mit fail-over, load-balancing und
hot-scaling
- Modellierung mittels UML und Together J


10/1998 - 6/1999
• Projektleitung der Teilprojekte "Sicherungsrecht" und "Rechenkern" im Rahmen
einer Kredit-Anwendung einer Bank
- Modellierung der fachlichen Klassen mit UML und Rational Rose

• Konzept, Design, Umsetzung von Datentypen in C++/Java/Corba im Rahmen einer
Multi-Tier-Anwendungsarchitektur für Finanz-Anwendungen mit Visual Age für Java
2.0 und Visual C++
- Generator für Corba-Dependent Objects im Rahmen der Entwicklung eines
Application Server basierend auf ORBIX/Bea M3 und Objectivity-Datenbank
- Generator, welcher für beliebige Java-Klassen passende C++-Implementierungen
erzeugt, welche die Funktionalität über JNI in C++ zur Verfügung stellen
- Administrations-Anwendung für Datentypen mit Swing (incl. JTree, JTable,
CardLayout)
- Testkonzept und Testrahmen hierzu (basierend auf JUnit)


1998
• Migration eines Lohnabrechnungssystems von ISAM-Dateizugriff auf eine Client/
Server Architektur mit Sybase SQL-Anywhere/SQL-Server
- Beratung bei Portierung der Datenhaltungs-Komponente auf ODBC
- Analyse und Konzept zur Optimierung der Datenbankzugriffe auf SQL
- diverse Performance-Analysen und Optimierung des Abrechnungs-Codes
• Beratung, Design, Umsetzung einer Web-Site für ein Reiseunternehmen mit HTML 3.2

1997
• Projektleitung, Analyse und System-Design für die Realisierung eines umfangreichen
Lohnabrechnungssystems (Windows NT/95, C++):
- Studie zur Evaluierung des Entwicklungssystems (MFC vs. Visual Basic vs. Framework++)
- Mitarbeit an einem Oberflächen-Prototyp in Visual Basic
- Analyse und Design der Oberflächen-Basiskomponenten
- Konzept und Implementierung zur Anbindung des von DOS portierten Abrechnungs-Code
- Konzept und Implementierung der Datenbank-Anbindung und Historien-Verwaltung
- Konzept zur Einbindung des Systems in das GUI-Framework "Framework++"
- Modellierung der fachlichen Klassen mit UML und Rational Rose

• Datenbankdesign, Altdatenübernahme und Realisierung eines Diätplanverwaltungssystems
mit MS ACCESS (Windows 3.11)
• Realisierung diverser Internet-Applets (Java, JBuilder, Visual Age)

1994-1996

• Beratung, Domain-Analyse, OOA, System-Design (OOD) und technische Projektleitung eines
objektorientierten Frameworks für betriebswirtschaftliche Anwendungsgebiete;
insbesondere Einsatz für ein Lohnabrechnungs-System (C++, MSDOS, Btrieve).
• Erstellung der Design-Dokumente für obiges Projekt.
• Realisierung der Datenhaltungs-Komponente (View-Verwaltung, Query-Optimizer,
Navigatoren, Sets, Tools) für obiges Framework.
• Entwicklung der Controller-Komponente (Anbindung Oberfläche an fachliche Funktionalität;
Ablaufsteuerung durch Interpreter) für obiges Framework.

1993
• Design und Entwicklung eines SDL-Prozeßmanagers in C++ im Rahmen der Entwicklung
eines SDL-Simulators.
• Beratung, objektorientiertes Design für einen ISDN-Kommunikationsmanager (Windows 3.1).
• Implementierung der GUI und der Kommunikationsservice-Management Komponente für
obigen Kommunikationsmanager mit Visual C++ / MFC 2.0 auf Windows 3.1.

1992
• Erstellung einer Forschungs-Studie über "Automatisierte Software-Entwicklung";
Evaluierung folgender Ansätze: Prozessmodellierung, CASE-Tools,
deduktive Methoden, Programmiersprachen der 5. Generation,
Generatoren, wissensbasierte SW-Entwicklung, visuelle Programmierung.
• Evaluierung des Software (Re)Engineering Environments "Software Refinery".
• Evaluierung der "Demeter-"Methode und des zugehörigen Entwicklungssystems
für objektorientierte Software-Entwicklung.
• Untersuchung und Weiterentwicklung von formalen Beschreibungsmechanismen für
OO-Architekturen (Design-Patterns, Contracts), Zusammenarbeit mit P. Sommerlad, W. Pree

1991 - 1992
• Objektorientiertes Design und C++ Implementierung eines Rapid-Prototyping-Systems
unter X/Motif auf Sun Solaris und Siemens WX-200.
Das System ermöglicht es, ausgehend von einer mit Dialog Builder erstellten grafi-schen
Benutzeroberfläche automatisch eine lauffähige Applikation zu erfassen,
Requirements für die zugehörige Funktionalität am laufenden Prototyp zu erfassen und diese
zu simulieren.
• Ausarbeitung und Veröffentlichung von C++ Programmierkonventionen.
• Evaluierung der Entwicklungsumgebung "ObjectCenter".
• Systemadministration für das Sun-LAN (NFS).
• Durchführung von C++-Schulungen.


Projekte vor / während des Studiums:


1981 - 1990
• Konzeption und Implementierung eines Video-Spiels (Z80-Assembler).
• Treiber und Support-SW für ein Micro-Cassetten-Laufwerk (Z80-Assembler)
• Analyse, Design, Implementierung Branchen-Software Hausverwaltung; Umlagen-Abrechnung,
Stammdaten-Erfassung, Reports (GWBasic).
• Entwurf+Realisierung einer Adventurespiele-Beschreibungssprache mit Interpreter
und Entwicklungsumgebung.
• SW-Design und Entwicklung incl. Hardware-Interface: Controller-Software für
microprozessorgesteuertes Diskettenlaufwerk (6502 Assembler)
• Entwicklung einer systemnahen Utility bestehend aus: Ramdisk, Druckerspooler,
Funktionstastenbelegung und Diskcopy unter der grafischen Benutzeroberfläche GEM (68000
Assembler).
• Analyse, Design, Entwicklung einer Branchen-Software für Steuerberater:
Rechnungswesen, Lastschriften, Honoraranpassungen mit Anbindung an eine
integrierte Standardsoftware "Ability+" (Datenbank / Tabellenkalkulation).
• Implementierung einer exakten Arithmetik für komplexe Zahlen und Integration in ein
mathematisches Programmsystem (C).
• Diplomarbeit: Realisierung hochoptimierter Matrix-Operationen über endlichen Zahlkörpern,
Portierung auf diverse Unix-Rechner (68000 Assembler + C).
• Toolentwicklung zur Proportionalschrifterweiterung für eine Textverarbeitung
(68000 Assembler / C).


Referenzen:

Projekt Beratung/Architektur/Design/Impl. Internet-Server-Anwendung, 07/00 - 05/01 Referenz durch Vorstand der itscape AG (IT-Dienstleister) vom 29.10.01 "Der Consultant hat sich als exzellenter Kenner aller wesentlichen
Technologien im Internet-Server-Umfeld erwiesen. Als Architekt und
Designer hat er Hervorragendes geleistet. Hinsichtlich seiner Team-
und Kommunikationsfähigkeiten blieb nichts zu Wünschen übrig. Seine
Aufgaben hat er zu unserer vollsten Zufriedenheit selbstständig,
termingerecht und kostengünstig erfüllt"

designimage
designelement missing
spacer missing
©Copyright 2002-2011 Marco van Meegen All Rights Reserved
For more information feel free to Contact Me

Impressum und Disclaimer

spacer missing